CBD richtig anwenden: rezeptfrei und nicht psychoaktiv

Aktualisiert: Juli 4


cbd-richtig-anwenden-cbd-anwenden-bio-cbd-öl-canoa

Würde man CBD einen Charakter zuordnen, würde es sich durch seine besonnene und ruhige Art auszeichnen. Denn im Gegensatz zu THC ist es nicht psychoaktiv und hat auch keine anderen berauschenden Effekte. CBD dockt zwar auch wie THC an unsere CB1- und CB2-Rezeptoren an, allerdings moduliert es vielmehr die Aktivität von Endocannabinoiden.


Anwendung von CBD - das solltest du beachten


CBD lässt sich nicht einer bestimmten Zeil- oder Altersgruppe zuordnen, denn es wird von allen sehr gut vertragen und hat keine negativen Wechselwirkungen. Auch die Weltgesundheitsorganisation WHO kam schon im Dezember 2017 zu dem Schluss, dass die Anwendung von CBD mit keinen negativen Nebenwirkungen einhergeht. Solltest du zu den Personen zählen, die einen teuren Shot und die ganze Flasche auf Ex trinken wollen, dann wirst du höchstwahrscheinlich sehr sehr müde werden. Aber sind wir mal ehrlich, wer macht das schon?


Während der Schwangerschaft raten wir persönlich davon ab, CBD Öl einzunehmen. Allerdings sollte in jedem Fall eine Rücksprache mit dem Arzt stattfinden. Darüber haben wir aber einen eignen Artikel verfasst. Wer CBD Öl zu sich nehmen möchte, dem stehen unsere frei verkäuflichen Bio CBD Öle jederzeit zur Verfügung. Diese Produkte werden aus europäischem Nutzhanf gewonnen. Wenn wir von Nutzhanf sprechen, bedeutet das, dass es sich um Hanfpflanzen handelt, welche einen THC-Gehalt von unter 0,2% haben. Das heißt: Dieser Hanf unterliegt nicht dem Betäubungsmittelgesetz und kann ohne ärztliches Rezept frei erworben werden. Bevorzugt werden in unserem Fall Vollspektrum Bio CBD Öle, welche neben einer Bandbreite an nicht psychoaktiven Cannabinoiden auch Terpene und Falvonoide enthalten. Dies hat zur Folge, dass die Wirkung von CBD durch den sog. Entourage-Effekt verstärkt wird.


CBD kann in hohen Dosen allerdings den Appetit hemmen, was für Menschen, die an Untergewicht oder Magersucht leiden, berücksichtigt werden sollte. CBD beeinflusst diverse Enzyme, die Medikamente abbauen. Dadurch kann es vorkommen, dass diese stärken wirken als beabsichtigt oder gewohnt. Wer also Säurehemmer wie Pantoprazol und Omneprazol, Gerinnungshemmer Warfarin, das Schmerzmittel Diclofenac oder Neuroleptika wie Risperidon oder Clobazam zu sich nimmt, sollte vor der Anwendung von CBD Rücksprache mit seinem Arzt halten.


CBD richtig dosieren


Eingenommen werden die Tropfen über den Mund. Die Schleimhäute sind dafür zuständig den Wirkstoff aufzunehmen. Deshalb empfehlen wir die Tropfen ein bis zwei Minuten im Mund zu behalten und danach erst runter zu schlucken.


Jeder Mensch ist anders, was auch der Grund für die Kann-Wirkungen von CBD ist. Wenn eine Person fünf Tropfen eines 10% Bio CBD Öls zu sich nimmt, bedeutet das für dich nicht, dass du genau die gleiche Menge benötigst um besser Schlafen zu können oder deiner Migräne den Kampf anzusagen. Wir empfehlen daher ein langsames herantasten an die richtige Dosierung in einem Zeitraum von ein bis zwei Wochen. Im Vorfeld gibt es leider keine Möglichkeit festzustellen, wer welche Dosis zu welcher Zeit benötigt. Dafür sind wir Menschen einfach zu unterschiedlich. Jeder muss für sich die Dosierung finden, die ihm oder ihr am Besten tut.


Da wir Vollspektrum Bio CBD Öle verwenden können auch schon kleine Dosierungen erfolgreich sein, da der Entourage-Effekt den Rest übernimmt. Beginne also mit kleinen Tagesdosen von zwei bis vier Tropfen und erhöhe schrittweise, bis sich er der gewünschte Effekt einstellt.


Darreichungsformen von CBD


Als frei verkäufliche CBD Produkte sind Bio CBD Öl oder CBD haltige Sprays sehr beliebt. Für die Herstellung unseres Bio CBD Öls werden die Inhaltsstoffe von Nutzhanf mithilfe des CO²-Extraktionsverfahrens gelöst. Die bestmögliche Wirkung erzielen wir dadurch, dass nicht nur der Wirkstoff CBD gelöst wird, sondern auch alle anderen Cannabinoide, Terpene und Falvonoide, welche einen positiven Effekt auf unseren Körper haben können. Die natürliche Vielfalt der Inhaltsstoffe von Hanf fördert die Aufnahme und Wirkung von CBD. Bei der Qualität sollte man unbedingt darauf achten, dass CBD Produkte in Bio-Qualität angeboten werden und regelmäßig im Labor auf Schafstoffe etc. untersucht werden.


Unser Kräuterhanftee eignet sich perfekt für den Alltag, da er eine beruhigende Wirkung auf Körper und Geist hat, aber keine Cannabinoide enthält. Er besteht lediglich aus Hanfblättern und ein paar weiteren leckeren, frischen Zutaten. Am Besten verwendest du ein Teesieb um denn Tee für etwa fünf bis acht Minuten ziehen zu lassen.



12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen